Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§1 Geltung der Bedingungen

Die AGB gelten für alle über unsere Webseite www.galeristico.de zustande gekommenen Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden. Es ist jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung maßgeblich.

Der Vertrag kommt zustande zwischen:

ab-design GmbH

vertreten durch

Dipl.-Grafik-Designer Andreas Barczynski
Schmiedehof 17
10965 Berlin-Kreuzberg

– nachfolgend Anbieter –

und dem jeweiligen Kunden.

Dieser kann sowohl Verbraucher im Sinne des § 13 BGB als auch Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sein. Verbraucher ist dabei jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Sofern der Kunde den Vertrag in unserem Ladengeschäft schließt, gelten diese AGB mit Ausnahme der Regelungen über den Vertragsschluss und die Lieferung in vollem Umfang.

§2 Vertragsschluss / Bestellung

(1) Die Präsentationen in unserem Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern sind lediglich eine unverbindliche Einladung an unsere Kunden, unsere Produkte zu kaufen. Durch Anklicken des Buttons „kaufen” bzw. „mieten” gibt der Kunde ein bindendes Vertragsangebot ab. Der Vertrag zwischen uns und unseren Kunden kommt rechtsverbindlich erst zustande, wenn wir dem Kunden seinen Auftrag durch Versand einer E-Mail bestätigen und somit sein Angebot annehmen. Diese E-Mail ist sogleich die Bestellbestätigung für den Kunden und enthält die notwendigen Vertragsinformationen sowie den Vertragsinhalt.

(2) Der Bestellvorgang in unserem Onlineshop verläuft wie folgt:

Der Kunde wählt das Produkt durch Betätigen des Buttons „in den Warenkorb”. Nach Abschluss der Auswahl betätigt der Kunde den Button „zur Kasse gehen”.

Der Kunde gibt die notwendigen Bestellinformationen an, insbesondere Name und Anschrift, sowie alternative Lieferanschrift (wenn gewünscht). Er kann seine Eingaben sowie die Angaben im Einkaufswagen jederzeit überprüfen und ggf. ändern.

Dem Kunden stehen zwei Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Er setzt entweder einen Punkt bei Pay Pal oder Überweisung/Vorkasse oder Barzahlung. Zusätzlich erhält er noch einmal Produktbeschreibung, Preisangaben und Lieferbedingungen sowie weitere notwendige Informationen. Sobald der Kunde die Widerrufsbelehrung und die Liefer- und Zahlungsbedingungen (AGB) gelesen und zur Kenntnis genommen hat, bestätigt er das durch Setzen der beiden Häkchen und betätigt den Button „weiter zu PayPal” oder „weiter”.

Der Kunde hat noch einmal die Möglichkeit die Bestellung zu prüfen.

Durch Anklicken des Buttons „kaufen” gibt der Kunde seine verbindliche Bestellung ab.

Der Kunde kann jederzeit zu dem vorherigen Punkt zurückkehren, um seine Angaben zu überprüfen und zu korrigieren. Der Bestellvorgang kann jederzeit durch eine neue Auswahl bzw. durch Schließen des Internetbrowsers abgebrochen werden.

Mit Bestellung einer Ware werden die AGB vom Besteller anerkannt. Dies gilt auch für schriftliche sowie telefonische Bestellungen, sofern er diese zuvor zur Kenntnis nehmen konnte. Der Besteller haftet für alle direkten oder indirekten Schäden, die uns durch falsche Angaben seinerseits entstanden sind.

§3 Preise

(1) Alle Preise sind in Euro angegeben und enthalten als Bruttopreise bereits die gesetzliche MwSt. Rabatte, die ggf. bei der Bestellung gewährt werden, bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Das gleiche gilt für Zusagen von Außendienstmitarbeitern und Handelsvertretern. Unsere Preise enthalten Kosten für Verpackung, Fracht und Porto. Eindeutige Irrtümer wie Rechen- und Schreibfehler sind nicht bindend.

(2) Bei Angeboten zur Miete ist der monatliche Mietzins angegeben. Im Falle einer Miete ist der Mietzins jeweils für 6 Monate im Voraus zu entrichten.

(3) Als Zahlungsmöglichkeiten stehen dem Kunden Überweisung/Vorkasse, PayPal und Barzahlung bei Abholung im Ladengeschäft, zur Verfügung.

(4) Entscheidet sich der Kunde für Vorkasse, so ist er verpflichtet, die Zahlung unverzüglich nach Vertragsschluss vorzunehmen. Die Bestellung wird erst bearbeitet, nachdem wir den Geldeingang bei uns feststellen können. Es werden keine Gebühren für die Bezahlung erhoben.

§4 Kauf / Miete / Mietkauf 

(1) Die auf unserer Webseite und in unserem Ladengeschäft angebotenen Kunstwerke können sowohl gemietet als auch gekauft werden. Ebenfalls möglich ist der Mietkauf. Die Art des Vertrages wird dabei jeweils ausdrücklich angegeben.

(2) Im Falle eines Mietkaufs erhält der Mieter ein Vorkaufsrecht. Das Werk wird weiterhin im Online-Shop zum Verkauf angeboten. Sollte der Mieter sein Vorkaufsrecht nicht in Anspruch nehmen, ist bei Verkauf das ausgeliehene Werk innerhalb von 5 Werktagen zurückzusenden.

(3) Macht der Kunde von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch, so werden die bereits geleisteten Monatsmieten auf den im Shop ausgewiesenen Bruttopreis angerechnet. Ein Umtausch oder eine Rückgabe ist jederzeit, auch während der Mindestmietdauer, die für mind. 6 Monate erhoben wird, möglich.

§5 Dauer und Beendigung der Miete

(1) Die Mindestmietdauer beträgt 6 Monate.

(2) Verlängerung möglich

(3) Nach Beendigung des Vertrages hat der Kunde das Werk an uns zurückzugeben. Die Rückgabe erfolgt im Falle der Onlinebestellung auf demselben Versandweg, auf dem der Kunde das Werk erhalten hat. Wurde das Werk in unserem Ladengeschäft abgeholt, so hat es der Kunde bei Beendigung in unser Geschäft zurückzubringen. Das Werk hat dabei jeweils am letzten Tag der Mietdauer bei uns einzugehen.

(4) Rücksendung des unbeschädigten und sicher gegen Transportschäden verpackten Mietgegenstandes und Verpackung sowie die Rücksendekosten hat der Kunde zu verantworten. Rücksendungen sind nur als ausreichend versichertes Päckchen/Paket auf Kosten des Kunden während der Mietdauer zu veranlassen.

(5) Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Werke bei Beendigung der Mietzeit so zurückzugeben sind, wie der Kunde sie erhalten hat. Der Zustand der Werke wird fotografisch dokumentiert.

§6 Kaution

(1) Wir behalten uns vor, bei hochpreisigen Kunstwerken eine angemessene Kaution zu verlangen.

§7 Lieferung/Rücksendung

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeben wurde.

(2) Die Lieferung von Waren erfolgt spätestens innerhalb von 5 Werktagen innerhalb Deutschlands sowie 10 Werktage in andere EU-Länder (Montag bis Freitag, außer Feiertage) nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut (bei Vorkasse) bzw. nach Vertragsschluss (bei Zahlung via PayPal), sofern es sich bei den bestellten Waren nicht um Individualanfertigungen handelt.

(3) Sofern es sich um Individualanfertigungen handelt, werden wir diese umgehend nach Ihrer Bestellung bzw. Zahlungseingang vornehmen. Im Unterschied zum bloßen Versand von Endprodukten kann es jedoch während des Fertigungsprozesses auch einmal zu Verzögerungen kommen, z. B. aufgrund von Verzögerungen der Materialzulieferung, die wir nicht zu vertreten haben. Wir bemühen uns, diese Verzögerungen so gering wie möglich zu halten. Die Lieferung von auf individuellen Kundenwunsch gefertigten Waren erfolgt spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut (bei Vorkasse) bzw. nach Vertragsschluss (bei Zahlung via PayPal).

§8 Urheber- und Nutzungsrechte

(1) ab-design GmbH besitzt für alle geistigen und erstellten grafischen Produkte sämtliche Urheber- und Nutzungsrechte. Wir sind befugt, die angebotenen Werke zu verkaufen und zu vermieten und die entsprechenden Nutzungsrechte weiter zu übertragen.

Eine Vervielfältigung unserer Motive und der von uns angebotenen Werke ist ausdrücklich untersagt. Dies gilt sowohl im Falle eines Kaufs als auch für die Miete.

(2) Wir behalten uns vor, im Rahmen eines Auftrags zur individuellen Erstellung entstandene Produkte für Eigendarstellung und Akquise zu verwenden sowie diese in unser Sortiment aufzunehmen. Der Kunde erteilt uns hierfür mit der Auftragserteilung ausdrücklich ein einfaches, nicht ausschließliches, zeitlich und räumlich unbegrenztes Nutzungsrecht an dem entstandenen Produkt für die genannten Zwecke.

(3) Der Auftraggeber hat zu gewährleisten, dass er alle erforderlichen Rechte zur Veröffentlichung und Vervielfältigung eines zu produzierenden individuellen Motivs besitzt. Er hat die ab-design GmbH von allen Ansprüchen Dritter freizustellen und alle Kosten eines gegebenenfalls notwendigen Rechtsstreits, einschließlich Anwalts- und Gerichtskosten, zu tragen. Wir gehen davon aus, dass der Auftraggeber die Rechte an allen Unterlagen, Bildern und Produkten, die er uns zur Verfügung stellt, besitzt. Eine Rücksendung von an uns gesendeten Vorlagen ist ausgeschlossen, kann aber vereinbart werden.

(4) Der Kunde erhält mit Vertragsschluss das Recht, das erstandene Werk zu veröffentlichen oder auszustellen oder öffentlich zugänglich. Er hat dabei jeweils den Urheber des Werkes zu benennen (§ 13 UrhG). Im Falle der Miete ist die weitere Vermietung vom Recht der Verbreitung ausdrücklich ausgenommen. Die Vervielfältigung der Werke bleibt ihm in jedem Fall untersagt. Eine darüber hinaus gehende Nutzung ist nur nach Absprache mit der ab-design GmbH möglich und ggfs. gesondert zu vergüten (§ 32 UrhG).

§9 Eigentumsvorbehalt

Sofern der Kunde ein Kunstwerk kauft, bleibt die Ware solange Eigentum von ab-design GmbH, bis diese vollständig bezahlt wurde.

§10 Pflichten des Kunden

(1) Der Kunde ist verpflichtet, im Falle der Miete das Werk zu versichern, wenn der monatliche Mietzins/ der Wert des Werkes über 5.000 EUR liegt bzw. das Werk mit einem entsprechenden Hinweis gekennzeichnet ist.

(2) Der Kunde ist im Falle einer Miete dazu verpflichtet, sorgsam und pfleglich mit den Werken umzugehen und diese sachgemäß zu behandeln und aufzubewahren, z. B. Gemälde nicht direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen. Er hat insbesondere angemessene Vorkehrungen zu treffen, um Schaden, Diebstahl etc. am Werk zu verhindern. Sofern dennoch ein Schaden an dem Werk entstanden ist, hat der Kunde die ab-design GmbH unverzüglich hierüber zu unterrichten.

(3) Im Falle einer Beschädigung des Werkes, die der Kunde zu vertreten hat, verpflichtet sich der Kunde, der ab-design GmbH die Möglichkeit einzuräumen, notwendige Reparatur- und Restaurierungsarbeiten selbst vorzunehmen. Der Kunde wird uns die anfallenden Kosten erstatten.

§11 Zahlungen

(1) Im Online-Verkehr sind Waren per Vorkasse bzw. PayPal oder bei Selbstabholung sofort zu zahlen. Bei anderen Warenlieferungen sind unsere Rechnungen sofort nach Erhalt der Ware ohne Abzug fällig. Die Zahlung kann in bar oder Banküberweisung auf unser Konto bei der Berliner Volksbank, IBAN: DE07100900002305176004, SWIFT-BIC: BEVODEBB unter Angabe der Rechnungs-/Bestellnummer erfolgen. Bei Zahlungen aus dem Ausland sind die SWIFT-BIC: DRES DE FF und IBAN unbedingt anzugeben, da die Überweisung andernfalls nicht als Euro-Standardüberweisung anerkannt wird und in der Regel bis zu 19,– Euro zusätzliche Bankgebühren hervorruft. Diese Gebühren werden von der bearbeitenden Bank erhoben und gehen zu Lasten des Kunden.

(2) Wird der Vertrag in unserer Agentur geschlossen, so ist das fällige Entgelt sofort vor Ort zu entrichten.

§12 Transportschäden

ab-design GmbH haftet nicht für den unsachgemäßen Gebrauch der Werke. ab-design GmbH haftet auch nicht für Transportschäden. Die Gefahr des zufälligen Untergangs geht auf den Kunden über, sobald die Lieferung dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeben wurde. Sollten Fracht- und/oder Transportschäden auftreten, müssen diese vom Spediteur schriftlich bestätigt werden, damit sie anerkannt werden können.

§13 Gewährleistung 

(1) Sollte die gelieferte Ware fehlerhaft sein, müssen die Mängel unverzüglich schriftlich oder telefonisch gerügt werden. Der Kunde liefert die fehlerhafte Ware auf unsere Kosten zurück. Nach Erhalt der fehlerhaften Ware, zahlt ab-design GmbH den Kauf-/Mietpreis des beanstandeten Produktes zurück. Dies gilt nur, wenn ab-design GmbH der Verursacher der Mängel ist.

(2) Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen über die Gewährleistung. Im Falle eines Kaufs sind dies die Vorschriften der §§ 433 ff. BGB. Im Falle einer Miete sind dies die Vorschriften der §§ 535 ff. BGB.

§14 Haftung

(1) Hinsichtlich der bestellten Waren haften wir für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie im Falle von Personenschäden uneingeschränkt, für leichte Fahrlässigkeit jedoch nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, sowie bei uns zu vertretender Unmöglichkeit und bei Verzug. Die Haftung ist auf den vertragstypischen Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen wir bei Vertragsschluss auf Grund der zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen mussten. Die Haftung erstreckt sich dabei jedoch nicht auf Schäden, die durch den unsachgemäßen Gebrauch unserer Produkte durch den Kunden verursacht wurden.

(2) Außerdem haften wir für Schäden uneingeschränkt, für die zwingende gesetzliche Vorschriften, wie
z. B. das Produkthaftungsgesetz, eine Haftung vorsehen.

(3) Die Haftungsbeschränkungen gelten sinngemäß auch für unsere Erfüllungsgehilfen.

§15 Haftungsausschluss für Links

Unser Angebot enthält Links zu weiterführenden externen Webseiten. Wir sind nicht verantwortlich für deren Inhalt, können daher auch dafür keine Gewähr übernehmen und haften auch nicht für diesen Inhalt externer Webseiten. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

§16 Hinweise zum Datenschutz

Kundendaten werden unter Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, der Telekommunikationsgesetztes sowie des Telemediengesetzes vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie prinzipielle Bedenken gegen Online-Bestellung haben, können Sie auch per Telefon, Fax oder Brief unter Berücksichtigung unserer AGB, bei uns bestellen. In unserer Datenschutzerklärung können Sie sich genau über die Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten durch uns informieren.

§17 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

(3) Erfüllungsort ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz unserer GmbH in Berlin. Soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann im Sinne des HGB handelt, ist ausschließlicher Gerichtsstand Berlin. Gleiches gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

(4) Sollten die vorstehenden Bedingungen teilweise unwirksam sein, so wird hierdurch die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Urheberrechtlich geschützt: © ab-design GmbH bzw. geschützt bei den Künstlern

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.